ANNETTE PUSSERT

AUTORIN

Nord Nord Ost

Roman

Spielerisch lässt sich auf der Landkarte jener Ort erreichen, an dem alles begann. Das Zerbrechen ihrer Beziehung und der Tod ihrer Großmutter Auguste werfen Hanna aus der Bahn. Die Sehnsucht nach einer konstanten Koordinate führt sie ins einstige Westpreußen. Dort spürt sie ihren Wurzeln nach, fahndet wie Auguste drei Jahrzehnte zuvor nach etwas Unverändertem und Unvergänglichem. In präziser und poetischer Sprache sind in »Nord Nord Ost« zwei Erzählebenen und die lebendig Beschreibung biblischer Motive des Malers Caravaggio, die die Frage nach Gut und Böse akzentuieren, miteinander verwoben. 
Annette Pussert gelingt es, ein packendes Band zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu knüpfen. Und zeigt – gerade auch im Kontext aktueller Debatten – warum Geschehenes nicht vergessen werden darf, Schweigen gebrochen werden muss. 

Annette Pussert Autorin "Nord Nord Ost" Roman Schriftstellerin Prosa Buch Text

ULRIKE DRAESNER über »Nord Nord Ost«
 

Die Fragen nach Liebe und Gewalt zwischen Nationen, Generationen und Geschlechtern bestimmen den atmosphärisch dichten Roman um Schweigen und Schmerz  ...  Annette Pussert gelingt es zu zeigen, warum die Verständigung zwischen Alten und Jungen so schwierig ist; der Leser versteht das Fortleben von Verlusten und Verletzungen, er spürt die über mehrere Generationen reichende Unfähigkeit, über Taten während des Zweiten Weltkrieges und in der Nachkriegszeit zu sprechen.

 © Guillermo R. Gudiño

ANNETTE PUSSERT

Bio


»Nord Nord Ost« ist das Prosadebüt der Autorin. Annette Pussert hat mit ihrem Text an der Prosawerkstatt des Literarischen Colloquium Berlins (LCB) teilgenommen. Die Autorin und Online-Redakteurin lebt in Berlin.
Annette Pussert hat Literaturwissenschaft und Geschichte in Konstanz, Berlin und Rom studiert.

Über Nord Nord Ost

von Ulrike Draesner

 

Stark wechseln Licht und Schatten auf den Bildern des frühbarocken italienischen Malers Caravaggio, in Augustes Leben, das 1914 im westpreußischen Elbing begann, im Leben ihrer Enkelin Hanna, die die tote Großmutter vermisst. Gekonnt werden in kurzen Kapiteln die Deutungen alter Fotos aus Augustes Nachlass, eine Polenreise im Jahr 1981 und heute, die Erlebensgegenwart Hannas in Berlin sowie die Erinnerungsgegenwart Augustes ineinander geschnitten.
Die Fragen nach Liebe und Gewalt zwischen Nationen, Generationen und Geschlechtern bestimmen den atmosphärisch dichten Roman um Schweigen und Schmerz. Nord Nord Ost: Topographien des Schreckens und des Verstummens erscheinen, Bilder von Orten zu verschiedenen Zeiten legen sich aufeinander. Eindringliche Beschreibungen von zehn Caravaggiobildern nach biblischen Motiven, zwischen die Handlung gesetzt, akzentuieren die Fragen nach Gut und Böse, nach Teufel und Mensch, die die Geschichte des 20. Jahrhunderts an eine deutsche Familie stellt.

Annette Pussert gelingt es zu zeigen, warum die Verständigung zwischen Alten und Jungen so schwierig ist; der Leser versteht das Fortleben von Verlusten und Verletzungen, er spürt die über mehrere Generationen reichende Unfähigkeit, über Taten während des Zweiten Weltkrieges und in der Nachkriegszeit zu sprechen. Nord Nord Ost: scheinbar präzise lässt ein Ort sich auf der Landkarte erreichen, von dem ein geliebter Mensch einst aufbrach. Hanna macht sich auf den Weg. Als sie eintrifft, entdeckt sie Geschichte(n): nicht nur Verschwiegenes und Untergegangenes, wie erwartet, sondern auch Heimatliches. Sie entdeckt zu ihrem größten Schrecken sich selbst. 

LESUNGEN

23. September 2017
Warendorf, Kulturstiftung Westpreußen

5. Mai 2017, 21 h

Literarisches Zentrum Göttingen

13. November 2016, 20 h

Findorffer Bücherfenster, Bremen

30. Oktober 2016, 19 h

Lesung Literatursalon Berlin

21. Februar 2016, 18 h 

Frankfurt/M., Haus am Dom

26. April 2014
LCB Berlin

13. März 2013

Leipziger Buchmesse

Lesung »Nord Nord Ost« 
und Gespräch mit Barbara Hüchting

Lesung »Nord Nord Ost«
und Gespräch mit Peter Böke

Buchpremiere »Nord Nord Ost«

Lesung und Gespräch mit
Thorsten Dönges

Langer Tag der Bücher
Lesung »Nord Nord Ost« und Gespräch

Prosaprognosen LCB
Autorenwerkstatt Prosa


Prosaprognosen LCB
Autorenwerkstatt Prosa


 

VERTRETUNG

Verlag

michason & may  Tel +49 151 41 20 44 18  www.michason.de

Agentur

rauchzeichen · Agentur  Tel +49 30 32 76 63 40  info{at}rauchzeichen-agentur.de  www.rauchzeichen-agentur.de

Kontakt

Lesungen/Presse

FOTOS

  • Facebook Clean
  • White YouTube Icon
  • Twitter Clean
  • White Instagram Icon

© Annette Pussert 2019    IMPRESSUM und DATENSCHUTZ

Veröffentlichung LCB

Annette Pussert © LCB / Tobias Bohm